Heritage & History of Ireland

382,00969,00

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: k.A. Kategorie:

Beschreibung

Reiseverlauf

Reisetag 1: Herzlich willkommen in Irland

Ankunft am Flughafen Dublin und Entgegennahme Ihres Mietwagens. Besuchen Sie das geschichtsträchtige Boyne Valley nördlich von Dublin, wo Sie die neolithischen Stätten von Newgrange und Knowth finden, welche mit einer Datierung von 3200 v. Chr. älter sind als die Pyramiden von Gizeh oder Stonehenge. Heute gehören die Stätten zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die Gegend war zudem der Schauplatz einer der entscheidenden Schlachten in Irland, in welcher der protestantische König William von Oranien und seine Allianzen 1690 seinen katholischen Schwiegervater König James bezwangen. Bei einem Besuch des Battle of the Boyne Centres in Drogheda lernen Sie mehr über die Geschichte und die dramatischen Ereignisse der Schlacht.
Übernachtung im Co. Dublin.

Reisetag 2:  Enniscorthy – New Ross – Waterford

Nach dem Frühstück reisen Sie in den Südosten Irlands, die Gegend wurde in der Vergangenheit stark durch die Wikinger und die Normannen geprägt und diese Einflüsse sind auch heute noch in den Städten Waterford und Wexford zu erkennen. Im Jahre 1798 stürmten britische Truppen am Vinegar Hill von Enniscorthy eine Hochburg der irischen Rebellen; eine entscheidende Niederlage für die irische Unabhängigkeitsbewegung. Im Zuge dessen wurden 1801 die Penalty Rooms eingeführt und weitere Diskriminierungen der irischen Katholiken waren die Folge. Heute befindet sich das Besucherzentrum auf dem Vinegar Hill; erfahren Sie dort mehr über die politischen Zusammenhänge der Rebellionsbewegung und die Ereignisse 1798. Anschließend Fahrt nach New Ross und Besuch des Dunbrody Famine Ship, eine Orginal-Nachbildung eines Auswandererschiffs aus dem 19. Jahrhundert; ein Besucherzentrum und Denkmal erinnert an die große Hungerkatastrophe in Irland Mitte des 19. Jahrhunderts, welche über 1 Millionen Opfer forderte und zur Massenauswanderung mehrerer Millionen Iren in alle Welt führte.
Übernachtung in der Region Waterford/Cork.

Reisetag 3:  Cork City – West Cork – Kerry

Die Stadt Cork trägt den Beinamen Rebel City, welcher zuerst im Zusammenhang mit den Rosenkriegen im späten 15. Jahrhundert auftaucht. Im Verlauf der kommenden Jahrhunderte war Cork immer wieder der Schauplatz aufständischer Aktivitäten gegen die britische Vorherrschaft, wie beispielsweise der entscheidende Battle of Kinsale 1601. Im 19. Jahrhundert war Cork ein wichtiger Standort der Fenians und weiterer NationalBewegungen und Schauplatz verstärkter Guerilla Aktivitäten während des Unabhängigkeitskrieges 1919—21. Für einen tieferen Einblick in die Geschichte der Stadt sollten Sie dem Cork City Gaol einen Besuch abstatten.
County Cork war zudem die Heimat des irischen Nationalhelden Micheal Collins , welcher maßgeblichen Anteil an der Umsetzung der irischen Bestrebungen nach Unabhängigkeit hatte und die Unterzeichnung des Anglo-Irischen Vertrags erreichte, bevor er 1922 von Vertragsgegnern aus den eigenen Reihen ermordet wurde. Heute können Sie sein Geburtshaus in Clonakilty/Süd Cork besuchen.
Übernachtung in Co. Kerry.

Reisetag 4: Beara Peninsula—Bantry

Beara ist die südlichste der drei Halbinseln im Südwesten und beherbergt über 500 historische Stätten, einige der keltischen und gälischen Stätten stammen bereits aus dem Jahre 2000 v. Chr, wie beispielsweise Irlands älteste Steingravierung in Glentastel oder Cailleach Beara. Beara war die Heimat des O’Sullivan Bere Clan, welche 1601 im Battle von Kinsale auf der Seite der Franzosen gegen die Engländer kämpften und nach der Niederlage zur Aufgabe ihrer Ländereien gezwungen waren. Unter der Führung von Donal Cam wanderte der Clan anschließend Richtung Leitrim aus. Die Überreste des damaligen Schlosses sind auch heute noch auf der Halbinsel zu finden und alljährlich finden hier Festlichkeiten zum Gedenken an die geschichtlichen Ereignisse statt. Die Südküste Bearas führt entlang der Bantry Bay, von wo aus der Republikaner Wolfe Tone 1796 mit französischen Truppen zur Unterstützung der irischen Rebellion anrückte; allerdings musste die Landung aufgrund der starken Windverhältnisse abgebrochen werden.
Übernachtung in Co. Kerry.

Reisetag 5: Iveragh Peninsula (Ring of Kerry)

Erkunden Sie heute die Höhepunkte entlang einer der schönsten Küstenstraßen Irlands und folgen Sie dem Verlauf des etwa 180km langen Ring of Kerry. Neben den herrlichen Aussichten über den Atlantik finden Sie hier auch eine Vielzahl an historischen Relikten. Erfahren Sie mehr über das Landleben während der Hungersnot im Kerry Bog Village und besuchen Sie das hübsche Derrynane House, welches sich lange Zeit im Familienbesitz des Nationalhelden Daniel O’Connell befand, welcher sich im 19. Jahrhundert für die Rechte der Katholiken in Irland einsetzte.
Übernachtung in Co. Kerry.

Reisetag 6: Kerry – Limerick – Dublin

Heute begeben Sie sich auf den Rückweg nach Dublin. Halten Sie unterwegs in Limerick und besuchen Sie das historische King Johns Castle, wo Sie mehr über die Geschichte Limericks und des Schlosses erfahren. Die Stadt Limerick ist zudem der Schauplatz des internationalen Bestsellers “ Die Asche meiner Mutter” und ein sehr düsteres Bild über das Irland der 30er und 40er Jahre des 20. Jahrhunderts zeichnet.
Weiterfahrt und Übernachtung in Dublin.

Reisetag 7: Dublin

Der abschließende Tag in Dublin steht ganz im Zeichen des Osteraufstandes und der nachfolgenden Ereignisse. Führende Republikaner verschanzten sich hier am Ostermontag 1916 für drei Tage, bevor sie sich den Briten ergeben mussten. 15 Anführer des Aufstandes wurden in den folgenden Monaten im Kilmainham Gaol inhaftiert und exekutiert. Erfahren Sie mehr über die Zusammenhänge und Ereignisse des Osteraufstandes bei einer eindrucksvollen Tour durch die alten Gefängnishallen, die in den frühen 20er Jahren geschlossen wurden. Am Abend können Sie an einer 1916 Rebellion Tour teilnehmen, welche Sie zu den wichtigsten Schauplätzen des Osteraufstandes in der Dubliner Innenstadt führt.
Übernachtung in Dublin.

Reisetag 8: Departure – Slán abhaile!!

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Anschließend Fahrt zum Flughafen und Abreise oder individuelle Verlängerung.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten:

  • 7 Übernachtungen in 3/4* Mittelklassehotel (auf Anfrage kann auch kostengünstiger in Bed & Breakfast’s übernachtet werden)
    • 1. Nacht in Co Dublin
    • 2. Nacht in Co Cork
    • 3.-6. Nacht in Co Kerry
    • 6. & 7. Nacht in Dublin City
  • Irisches Frühstücksbüffet an jedem Morgen

OPTIONAL:
Autoanmietung—kontaktieren Sie uns bezüglich der Mietwagenpreise. Auch einzusehen unter der Kategorie Mietwagen auf unserer Webseite

Alle angegebenen Preise beziehen sich auf pro Person.

Aufpreis für Kinder: 87 € pro Kind bei Übernachtung im Doppelzimmer mit den Eltern

Bitte beachten: Alle Hotels werden erst fest eingebucht, nachdem wir ein genaues Reisedatum von Ihnen bei der Buchung der Reise erhalten haben. An einigen Terminen in den Sommermonaten kann es vorkommen, dass die Hotels bereits ausgebucht sind.

Zusätzliche Information

Reisemonat

Januar – März, November -Dezember, April, Mai, Juni, Juli & August, September, Oktober